Label Info
DARK VINYL
Mehr Artikel
Labels
 

GENDER TROUBLE - Chokehair (Export Only) | CD Bitte einloggen für den Preis
  GENDER TROUBLE - Chokehair (Export Only) 
 
label: Dark Vinyl / Handmadebirds, November 2016 ; Genre: Rhythm N Noise / Industrial Noise Techno


Gender Trouble is a new project by R. Loren (Pyramids/Sailors With Wax Wings/White Moth) and Faith Malimba (Black Doll), along with guest collaborators including Kenneth Parker and Ashley Scott Jones, and vocal spots by Marissa Nadler, and Scout Pare Phillips, that explores the much ignored/maligned/ignored genre of Harsh Noise Wall through the prism of noise and techno / Rhythm'n Noise.

File: R. Loren (Pyramids/Sailors With Wax Wings/White Moth) and Faith Malimba (Black Doll)

"The purity of noise will get you far enough if your inclinations lean towards purity. But the world is impure and living in it is unavoidable until it isn’t. People always need to throw highfalutin talk of the stars whenever they’re living in the gutter and even strength and purity weirdoes like Mishima climaxed first to pictures of St. Sebastian. We love to transcend shit, if you know what I’m saying. Even if you don’t, a life of static yearns to give the drummer some.

Gender Trouble is static and synth and more static, waves and waves of static, and rejection of music and rejection of nihilism, but with a decent beat you can (but won’t) dance to. Indebted equally to The Rita and Tiesto, I feel confident that if Little Richard was conceived in 1990, this is the music he’d be making today. " ( R.Loren, Oktober 2016)

Track List:
1, Chokehair
2. Unknown Infant

Review BLACK Magazin (Februar 2017):
" Der Blick in die Finsternis gerichtet. Die Substanz in den Händen. Runter gespült mit einem Drink Vergessen machen. Die Glieder zucken, die Lichter gehen aus. Der Beat setzt ein. Es ist dein Moment. Du vergisst alles um dich herum. Die Existenz. Deine gottverdammten Probleme. Den letzten Tag und diese Nacht. All der Stress mit der Freundin und der Familie. Es reicht. Du willst tanzen und du willst es “abgefuckt”. Was zählt ist das Jetzt und der Moment des Erlebens. Deine Begleiter schließen die Augen und geben sich hin. Jetzt willst du nur noch “fühlen”. Du bist entmenschlicht, du bist raus …Das neue Projekt von R. Loren (PYRAMIDS/WHITE MOTH/) und Faith Malimba (BLACK DOLLP) ist harscher Industrial-Techno, gemacht für Clubs wie das Berghain oder Tresor. Legt man die CD ein, glaubt man zuerst an eine Fehlpressung, denn die harten Techno-Beats werden von einem, zuerst als unangenehm empfunden, weißen Rauschen unterlegt. Skippt man zum zweiten Track der CD versteht man das Konzept. Hier soll Ekstase und Rausch zelebriert werden. Der extreme Noise im Hintergrund ist zuerst gewöhnungsbedürftig, verstärkt die Atmosphäre aber deutlich. Nach zwei Minuten hat sich das Gehör an die merkwürdigen Störgeräusche gewöhnt, die die EP begleiten. In wellen-artigem Aufbau kreieren die beiden Elektronik-Musiker einen Soundtrack für eine Nacht, in der man sich verlieren möchte. Deep, hart, tanzbar und dreckig. Dazu gibt es noch Samples und Feature-Gesang von MARISSA NADLER und SCOUT PARE PHILLIPS. Einige verwenden für Musik wie diese, den Begriff HNW (Harsh Noise Wall), dafür sind die beiden Stücke “Chokehair” und “Unknown Identity” aber meiner Meinung nach doch zu melodiös und eingängig. So, wie wir es eben gerne haben. GENDER TROUBLE zelebrieren die Kunst harten Technos für Ästheten. Daher eine bedingungslose Kaufempfehlung für alle die auf Maschinen-Rave ala NOSFERATU, ANCIENT METHODS oder BLAWAN stehen.(D. Charistes)"

Review BLACK AUDIO (November 2016):

"...What R. Loren and Faith Malimba have created; is a white noise foundation with techno and trance infused pads and beats over the top.  Occasionally there are vocal elements that interweave with the blister effect along the way....When I pressed the CD and heard the clinical dance over the harsh noise wall I figured there was a fault with the disc and skipped to track two; and after I was confronted with the same it was only after a bit of investigation, that I realised this was intentional.  ..... ‘Chokehair’ is actually a quite enjoyable piece of work once your ears become accustomed to the formula.  Taking me back to underground dimly lit clubs, the music itself is grimy and dirty enough to launch it a great distance from the mainstream; and as a press and play one stop listen, it is a thoroughly enjoyable affair, given the time and space it deserves.  Dare I say it, mixing the two genres works damn well; and I can only imagine this would be nothing short of a riot live on stage."



Latest News

* Achtung:
NEUE TELEFON-NUMMER:
0 9 1 9 2 - 9 9 4 3 2 4 1
NEUE FAX-NUMMER:
0 9 1 9 2 - 9 9 4 3 2 4 6

* Dies ist ein reiner Händler-Shop, dh. nur für gewerbliche Händler und Läden.
Wir liefern nicht an Privat-Personen  (Registrierung ohne VAT-ID und gewerbliche Anmeldung daher zwecklos !)

 
AGB/Impressum | Widerrufsrecht | Versandkosten | Kontakt